Das Leben, das ein Sapiens einem Neandertaler erzählt, von Juan José Millas

Durch Dialog wird das Leben erzählen ... Denn zum einen werden die Brassen aus der offensichtlichen Dummheit ihres hohlen Blicks als die schlimmsten Gesprächspartner bezeichnet, und zum anderen treffen wir zwei Urmenschen, die in der Hand stecken, bereit, über die Endlichkeit oder Unendlichkeit ihres jeweiligen Privateigentums zu sprechen.

Aus dieser Idee, die aus dem Titel in unserem Kopf auftauchen kann, kommen wir zum immer tollen Buch Juan Jose Millas, ein Experte darin, Sprache und Handlung gleichermaßen zu quetschen, um uns zu einer gesegneten Entfremdung zu wecken, die in ähnlicher Weise Klarheit und Humor liefern kann.

Nur dieses Mal begleitet er Millás, Juan Luis Arsuaga Experte für Fossilien und seine transzendenteste Literatur, eingebettet in die Felsen. Und daher die Neandertaler Sapiens von Angesicht zu Angesicht, Keulen am Boden und ein neuer Wille, etwas von dem zu verstehen, was in den letzten Jahrtausenden auf diesem Planeten passiert ist ...

Das Interesse, das Leben, seine Ursprünge und seine Entwicklung zu verstehen, schwingt seit Jahren im Kopf von Juan José Millás mit, und so machte er sich auf, zusammen mit einem der größten Spezialisten dieses Landes auf diesem Gebiet, Juan Luis Arsuaga, warum wir sind, wie wir sind und was uns dahin geführt hat, wo wir sind.

Die Weisheit des Paläontologen wird in diesem Buch mit dem Witz und dem persönlichen und überraschenden Blick des Autors auf die Realität kombiniert. Denn Millás ist ein Neandertaler (so sagt er zumindest) und Arsuaga in seinen Augen ein Sapiens.

So haben die beiden im Laufe vieler Monate verschiedene Orte besucht, viele davon alltägliche Szenarien, andere einzigartige Orte, an denen man noch die Überreste dessen sehen kann, was wir waren, von dem, woher wir kamen.

Bei diesen Ausflügen, die an die von Don Quijote und Sancho erinnern mögen, versuchten die Sapiens, dem Neandertaler beizubringen, wie ein Sapiens zu denken und vor allem, dass die Vorgeschichte nicht der Vergangenheit angehört: die Spuren der Menschheit durch der Jahrtausende kann man überall finden, von einer Höhle oder Landschaft bis hin zu einem Spielplatz oder einem Stofftierladen. Es ist das Leben, das in diesem Buch schlägt. Die besten Geschichten.

Das Buch «Das Leben, das ein Sapiens einem Neandertaler erzählt», von Juan José Millás, können Sie jetzt hier kaufen:

Das Leben, das ein Sapiens einem Neandertaler erzählt
klick buchen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.